SV DESSAU 05

Kurz vorm Ziel fast gestolpert

Björn Reinhardt, 14.06.2022

Kurz vorm Ziel fast gestolpert

Da wäre es fast passiert. Bis kurz vor dem Abpfiff hatte die Reserve der SG Jeber-Bergfrieden/Serno im Stadion am Schillerpark in Führung gelegen. Es bestand also akute Gefahr, eine perfekte Saison unperfekt abzuschließen. Doch dann sollte Johannes Kröhs in der 88. Spielminute jenes Szenario doch noch verhindern. Kröhs zog aus 16 Metern einfach mal ab und der Ball landete, noch leicht abgefälscht, im Kasten von Jebers Jan Borchert. Letzterer hatte in diesem Spiel zuvor alles gehalten, was auf sein Tor kam und avancierte damit fast zum großen Matchwinner.

Dass bei der Reserve aus dem Schillerpark seit dem feststehenden Aufstieg in die Kreisoberliga irgendwie die Luft raus ist, hatte man ihnen erneut ansehen können. Wie schon in den letzten Spielen wurden viele Chancen fahrlässig liegen gelassen. Erst in der 51. Minute hatte Jon Baatz den Führungstreffer erzielen können. Als Lukas Lohmer (73.) und Erik Schwenke (77.) die Begegnung dann allerdings zugunsten der SG Jeber-Bergfrieden drehen konnten, staunten die Zuschauer im Schillerpark nicht schlecht. Doch dann war da ja noch Johannes Kröhs, der die Stimmung zur Pokalübergabe retten konnte.