SV DESSAU 05

Piesteritz holt sich den Pott

Björn Reinhardt, 12.06.2022

Piesteritz holt sich den Pott

Wenn über den Turniersieg erst im letzten Spiel entschieden wird, dann spricht das nicht nur für den Gestalter des Spielplans, sondern auch für einen spannenden Turnierverlauf. Am Ende konnte sich der FC Grün-Weiß Piesteritz den Allianz Juniors Cup sichern und hat damit die Chance auf eine Einladung zum Bundesfinale nach München. Die Auslosung dazu erfolgt Anfang September. Im gesamten Wettbewerb blieb das Team aus Wittenberg und hat sich damit den Titel auch verdient.

Nur einen Punkt hinter dem FC Grün-Weiß Piesteritz kamen die Gastgeber aus dem Schillerpark ins Ziel. Die Nullfünfer konnte zwar die meisten Turniertore erzielen, mussten sich aber gegen den späteren Turniersieger knapp geschlagen geben. Der SV Merseburg komplettierte das Treppchen.

Neben dem Treiben auf dem Platz gab es auch daneben ein buntes Rahmenprogramm. Nick Schumann und sein Team von der gleichnamigen Allianz Hauptvertretung hatten unter anderem eine aufblasbare Allianz Arena im Gepäck, in der sich die Kinder an der Torwand versuchen konnten. In dieser Altersklasse allerdings noch ohne des Kaisers Weißbierglas. Für das Hüftgold sorgte der Kuchenbasar am Rande des Turniers.