SV DESSAU 05

Endlich Kinderfußball: Bäbbelinhos & Null5er Pöhler trumpfen auf!

Benjamin Summers, 03.05.2022

Endlich Kinderfußball: Bäbbelinhos & Null5er Pöhler trumpfen auf!

Zum Tag der Arbeit stand zum frühen Morgen ein arbeitsreicher Tag für unsere F-Junioren auf dem Programm. Dafür wurde direkt nach dem Fairplay-Liga Spiel gleich noch eine Reise ins benachbarte Leipzig geplant. Möglich - bzw. sogar nötig - machte das unser breiter Kader. Zu den Trainingszeiten tummeln sich inzwischen regelmäßig über 20 Kinder auf dem Kunstrasen des heimischen Schillerparks. 12 davon standen im Kader für unser Spiel gegen Waldersee. Ein kleiner Bericht dazu findet ihr HIER! Weitere 9 machten sich also auf den Weg ins benachbarte Sachsen. 

In Leipzig bzw. um ganz genau zu sein Taucha versammelten sich auf einem Großfeldplatz insgesamt 16 Teams auf 8 Spielfeldern mit 32 Toren. Gespielt wurden 7 Spiele je 7 Minuten im 3 gegen 3 auf 4 Minitore – das ganze ohne Torhüter. Unsere Schillerpark-Kicker stellten dabei 2 Teams

Nuller5er Pöhler: Pepe, Sascha, Leonard, Moritz 
Bäbbelinhos: Radman, Nia, Till, Nino, Oskar

Während des Turnierverlaufs zeigten sich die ganze Stärke der Spielform. Die Partien waren von einem hohen Tempo und unzähliger Ballaktionen von allen Spielern geprägt. So viel gelungene Angriffe, Dribblings und Torszenen wie in den insgesamt 70 Minuten in Taucha, bekommt man in keinem regulären 1-6 Spiel zu sehen. 

Der „Champions-League“-Spielmodus sah vor, dass man bei einem Sieg ein Feld aufsteigt und bei einer Niederlage ein Feld zurückmuss. Die Auslosung wollte, dass die Bäbbelinhos im untersten Feld beginnen mussten.  Nachdem die ersten beiden Spiele relativ souverän an unsere Farben gingen, stand gegen Lok Leipzig das wol hochklassigste Match des Tages auf dem Plan. Zu Beginn hatten wir etwas mit der geballte Offensivpower des Gegners zu kämpfen und liefen schnell einem 0:2 Rückstand hinterher. Danach bäbbelten wir uns aber mit jeder Aktion immer besser zurück ins Spiel. Sogar der völlig verdiente Ausgleich gelang unseren Schillerpark-Kickern. Anschließend hatten beide Teams schon mehrfach zum Torjubel angesetzt, ehe dann doch noch ein Bein, ein Fuß oder zur Not der Pfosten im Weg war. Als schon die Musik der letzten Minute spielte, schafften es die Lokomotiven aus Leipzig doch noch uns den KO zu versetzen. 

Die Aufholjagd der Bäbbelinhos zu unserer Null5 Pöhlern war gestoppt. Die starteten 2 Felder über ihren Teamkollegen und schafften es sogar drei Spiel in Folge zu gewinnen. Erst im dritthöchsten Feld riss die Siegesserie.  Zum Nuller-Derby kam es dann leider nichtmehr. Beide Teams wechselten in der Folge Sieg und Niederlagen ab. Am Ende standen für die Null5er Pöhler 5 Siege und 2 Niederlagen auf der Anzeigetafel. Die Bäbbelinhos musste sich nur einmal mehr dem Gegner geschlagen geben. 

Insbesondere die letzten beiden Spiele zollten der hohen Intensität sowie den teils sommerlichen Temperaturen etwas Tribut. Nach über einer Stunde Vollgasfußball und jeder Menge Toren war die Kraft etwas Weg – die letzten Reserven wurden zum gemeinsamen Jubelfoto mobilisiert. Vielen Dank an die Organisatoren nach Taucha für eine großartigen Fußballtag.