SV DESSAU 05

Der SV Dessau 05 trauert um Dieter Paskuda

Björn Reinhardt, 30.12.2021

Der SV Dessau 05 trauert um Dieter Paskuda

Im Beisein seiner Familie, sowie dem engsten Freundeskreis wurde Dieter Paskuda am gestrigen Mittwoch beigesetzt. Der SV Dessau 05 verliert mit ihm nicht nur einen treuen Fan, sondern auch einen über Jahrzehnte treuen Begleiter und Freund. Als Teil der über den Schillerpark hinaus bekannten Gruppe “Die Ziebigker” war Dieter immer da, wo auch sein Verein, der SV Dessau 05 gespielt hat. Dabei spielte es keine Rolle, ob die Nullfünfer im heimischen Stadion am Schillerpark oder zu Oberliga-Zeiten im fernen Neugersdorf angetreten sind. Es spielte ebenso keine Rolle, in welcher Liga seine Mannschaft gerade vertreten war. Egal ob beim Aufstiegskampf in der Landesliga oder im Kampf gegen den Abstieg in der Oberliga. Dieter hatte seinen festen Platz auf der Tribüne und nach dem Spiel wurde stets noch mit den Spielern abgeklatscht. Auch bei den unzähligen Vereinsfeiern war er stets Stammgast.

Wenn es bei Nullfünf mal nicht so lief, gab es am Montag auf der Arbeit auch so manch hämischen Kommentar seiner Arbeitskollegen. Diesen Kommentaren konnte er stets mit einem lockeren Spruch entgegnen. Denn über seinen SV Dessau 05 ließ Dieter nichts kommen. Selbst als ihm der Weg in den Schillerpark zuletzt immer schwerer gefallen ist, hat er auf die Spiele seiner Mannschaft nicht verzichten wollen. Am Ende war sein schwarz-weißes Herz leider zu schwach. Anfang Dezember ist er im Beisein seiner Familie für immer eingeschlafen.

 

Lieber Dieter,

vielen Dank dafür, dass wir dich kennenlernen durften. Vielen Dank dafür, dass du uns über so viele Jahre die Treue gehalten hast. Vielen Dank dafür, dass du unser Fan, sowie unser Freund warst. Du wirst immer ein Teil des Vereins bleiben. Wir werden dich nie vergessen!