SV DESSAU 05

Déjà-vu mit Inter Leipzig

Björn Reinhardt, 16.07.2021

Déjà-vu mit Inter Leipzig

Der SV Dessau 05 trifft am Samstag auf den FC International Leipzig. Moment, da war doch mal was. Genau, denn am 9. Juli 2014 bestritt der junge Leipziger Verein das erste Spiel seiner eigenen Geschichte an genau jenem Ort: im Stadion am Schillerpark. Das Team, welches damals noch ein Einhorn im Logo hatte und inzwischen den Löwen zum neuen Wappentier auserkoren hat, war damals noch so neu, dass ein Trikotkoffer noch nicht existierte. Und so wurde an der Autobahnabfahrt Dessau-Ost ein Zwischenstopp eingelegt, um beim örtlichen Sportartikelhändler in die benötigte Ausrüstung zu investieren. Vom Kapitän Manuel Moral-Fuster angeführt, der inzwischen als Co-Trainer seines ehemaligen Inter-Trainers Heiner Backhaus für Rot-Weiß Koblenz aktiv ist, konnte der FC Inter eine ausgeglichene Partie dank eines Elfmeters kurz vor Spielende mit 3:2 für sich entscheiden. Für den SV Dessau 05, welcher damals gerade in die Verbandsliga zurückgekehrt ist, hatten Volker Nickels und Martin Sitte treffen können. Damals, wie heute im Kader waren Daniel Zschiesche, Lukas Schuhmacher, Julian Bittner, Max Eschner und Philip Kupka.

Mittlerweile ist der FC Inter Leipzig in der Oberliga angekommen. Das Konzept ist geblieben: jungen internationalen Spielern die Chance geben, sich in einer hohen Amateurspielklasse unter Beweis zu stellen. Entsprechend hoch ist auch die Fluktuation zu jedem Saisonwechsel und während die Leipziger noch am Kader für die kommende Spielzeit basteln, geht es beim SV Dessau 05 im vorletzten Testspiel bereits darum, sich für einen Platz in der Startformation zum Punktspielauftakt gegen den Haldensleber SC am 31. Juli zu bewerben. Auf dieser Bewerberliste steht dann auch Alex Spyridonidis. Der griechische Innenverteidiger wurde am vergangenen Wochenende noch nicht berücksichtigt, hatte stattdessen individuell trainiert, und soll nun gegen Leipzig erstmals im Kader von Lucian Mihu stehen.

Das Grillgut grillt der Ulf gut

Unmittelbar nach dem Spiel folgt dann der Kick-Off in die neue Saison. Mitglieder, Fans und die Mannschaft haben die Möglichkeit, sich näher kennenzulernen. Der Verein spendiert 105 Bratwürstchen, welche vom Ehrenpräsidenten gegrillt werden. Parallel dazu wird die Mannschaft der neuen Saison vorgestellt. Geplant war diese Veranstaltung eigentlich hinter der Tribüne. Sollte es allerdings regnen, ziehen wir einfach unter das Tribünendach.

Zuschauer sollten beachten, dass die Begegnung gegen den FC International Leipzig bereits eine Stunde früher, um 14:00 Uhr, angepfiffen wird. Ein Testnachweis ist nicht notwendig, lediglich die Kontaktverfolgung muss weiterhin gewährleistet sein. Alle aktiven Teilnehmer am Spiel werden durch das Test-Mobil der Apotheke am Bauhaus geprüft.