SV DESSAU 05

U9 : Spielbericht Fair Play Liga, 13.ST

SV Dessau 05   SG Garitz/Lindau
SV Dessau 05 o.E. SG Garitz/Lindau
U9   ::   Fair Play Liga   ::   13.ST   ::   02.04.2022 (09:15 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Sascha Cwienk, 2x Till Florian Götze, Niklas Pepe Krüger

Zuschauer

50

2 gute Null-zu-Nulls

Nachem unser Nachholspiel gegen Coswig unter der Woche kurzfristig mal wieder der Corona-Pandemie zum Opfer fiel, entschieden sich die Trainer mit einem etwas größeren Kader am Wochenende anzutreten. Aufgrund der hohen Trainingsbeteiligung, die sich in der Zwischenzeit bei über 20 Kindern pro Training eingependelt hatte, wären wir inzwischen eigentlich jedes Wochenende in der Lage 2 Teams zu stellen. Gegen Garitz Lindau durfte also jedes Team eine Halbzeit ran. 

Die ersten 20 Minuten erinnerten stark an die Partie gegen den DSV. Der Gegner verteidigte mit Kind und Maus. Wir mussten also versuchen durch die tapfer verteidigende Mannschaft durchzukommen und gleichzeitig Konter zu verhindern. Heute gelang das sogar nochmal besser als in der Vorwoche. Es gab wesentlich mehr Torchancen, als auch Tore. Zwar gehen die Zahlen von Trainer und Kinder außeinander - da die Kinder mehr Tore gezählt hatten, entscheiden wir uns für diese Zählweise: Sascha, Pepe und Till trafen für unsere Schillerpark-Kicker - es wären heute sicher noch mehr Tore möglich gewesen. Etwas ärgerlich waren die beiden Gegentore, die wir uns durch unnötige Fehler quasi selbst reingekegelt haben. Das müssen wir noch besser machen. 

Die zweite Hälfte zeigte ein gänzlich anderes Bild. Hier mussten wir nun unseren Vorsprung verteidigen. Unsere Gästen stürmten auf unser Tor und versuchten das gesamte Spiel alles um die Partie noch zu drehen. Allerdings war unsere Mannschaft sehr aufmerksam und schaffte es bis zum Schluss richtig dagegenzuhalten. Zwar mussten wir auch Gegentore verkrafte, doch besonders in der Schlussphase war an unseren Verteidigern kein vorbeikommenb mehr. Vereinzelt fummelten sich dann sogar unsere Offensiv-Abteilung durch den Gegner. Am Ende fehlte etwas der Mut auch den letzten Weg direkt zum Tor zu nehmen. Trotzdem wäre hier ein Torjubel durchaus verdienst gewesen. 

Den zahlreichen Zuschauern wurden zwei völlig unterschiedliche Null-zu-Nulls geboten. Beide waren auf ihre Weise super Leistungen und wurden zurecht mit Applaus belohnt. 


Fotos vom Spiel