SV DESSAU 05

U15 : Spielbericht Verbandsliga, 4.ST (2015/2016)

Hallescher FC II   SV Dessau 05
Hallescher FC II 1 : 2 SV Dessau 05
(0 : 0)
U15   ::   Verbandsliga   ::   4.ST   ::   25.09.2015 (18:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Jon Baatz, Lucas Zeigermann

Assists

Claas Tschernay, Jon Baatz

Gelbe Karten

Jonas Nicoll

Zuschauer

45

Torfolge

0:1 (38.min) - Lucas Zeigermann (Jon Baatz)
0:2 (52.min) - Jon Baatz (Claas Tschernay)
1:2 (61.min) - Hallescher FC II per Elfmeter

Verdienter Sieg beim Tabellenführer

Heute konnte unsere C1 das Spitzenspiel beim Halleschen FC II unter Flutlicht verdient mit 2:1 gewinnen. In der ersten Halbzeit machte unsere Mannschaft die Räume eng und ließ dem Gegner kein Platz zum Spielen. Dadurch passierten dem gegnerischen Team viele Fehlpässe, die wir in der ersten Halbzeit aber nicht in Tore umwandeln konnten. Folgerichtig ging es mit dem Stand von 0:0 in die Halbzeitpause. Der HFC konnte keine wirklich gute Chance herausspielen und auch im 2. Durchgang lief es für die Mannschaft von der Saale nicht besser. Unsere Team machte weiter Druck und ging in der 38. Minute durch Lucas Zeigermann in Führung. 4 Minuten später wurde Claas Tschernay von zwei Gegenspielern im Strafraum in die Zange genommen und gelegt, aber der nötige Pfiff des Schiedsrichters blieb aus. Unsere C1 ließ sich davon nicht beirren und machte weiter Druck. Halle kam jetzt gar nicht mehr hinterher und Jon Baatz erzielte in der 52. Minute durch Vorlage von Claas Tschernay das 2:0. Darauf folgten weitere Chancen durch Jon Baatz und Lucas Zeigermann, die aber alle nicht genutzt wurden. In den letzten 15 Minuten versuchte unser Gegner noch einmal sich gegen die drohende Niederlage aufzubäumen. In der 60. Minute ging ein Spieler des gegnerischen Teams im Strafraum zu Boden und der Schiedsrichter pfiff Elfmeter. Der Pfiff wäre eher bei uns angebracht gewesen, aber das konnte man natürlich nicht mehr ändern. Der Schütze verwandelte sicher zum 1:2 Anschlusstreffer aus ihrer Sicht. Danach ließ er sich aber zu einer Beleidigung gegen unseren Torhüter Jonas Nicoll hinreißen und schlug ihm den Ball aus der Hand. Dafür sah er zurecht Gelb-Rot und der HFC war die letzten 10 Minuten in Unterzahl. Ein Vorteil für uns, der am Ende aber nicht entscheidend war, weil die gesamte Mannschaft eine klasse Teamleistung gezeigt hatte und verdient das Spiel für sich entscheiden konnte. Wenn wir mit dieser Einstellung und dieser Willenskraft in die nächsten Spiele gehen, dann werden wir sie auch gewinnen.