SV DESSAU 05

U11 : Spielbericht Kreisliga Endrunde, 9.ST (2011/2012)

Germania 08 Roßlau   SV Dessau 05
Germania 08 Roßlau 1 : 3 SV Dessau 05
(0 : 1)
U11   ::   Kreisliga Endrunde   ::   9.ST   ::   31.05.2012 (18:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Fabio Vida, Paul Dietrich

Assists

Tim Reibe, Paul Dietrich

Torfolge

0:1 (25.min) - Fabio Vida (Paul Dietrich)
0:2 (32.min) - Fabio Vida (Tim Reibe)
1:2 (43.min) - Germania 08 Roßlau
1:3 (50.min) - Paul Dietrich

Leidenschaftlicher Auftritt wird belohnt

Bei regnerischem Wetter kam es am späten Donnerstagnachmittag zum Aufeinandertreffen der beiden besten Teams des KFV Anhalt in dieser Altersklasse.

Die favorisierten Roßlauer hätten mit einem Sieg die Meisterschaft punktuell unter Dach und Fach bringen können. Die Jungs vom Schillerpark wollten dies verhindern und begannen dieses Spiel hochkonzentriert und voller Elan.

Die offensive Spielweise behagte den Gastgebern so gar nicht. Das 05 Team drückte Roßlau in der ersten Viertelstunde in die eigene Hälfte und kam auch zu einigen Gelegenheiten, welche aber nicht als „Hundertprozenter“ gewertet werden konnten.

Erst als der Druck der 05er etwas abebbte und sich einige Unkonzentriertheiten in das Spiel der Schwarz-Weißen einschlichen, kam der Gastgeber besser ins Spiel und hatte seinerseits die ersten Gelegenheiten zur Führung.

Doch die 05er fanden nach einer Umstellung wieder ins Spiel zurück und konnten eine Minute vor der Halbzeit in Führung gehen. Ein Schuß von Paul konnte der Roßlauer Keeper nur nach vorn klären, Fabio war zur Stelle und schloß überlegt zum 1:0 ab.

Auch die Anfangsminuten der zweiten Halbzeit gehörten den Dessauern. In einer Phase als sich Roßlau wieder besser befreite nutzte wiederum Fabio einen Traumpass von Tim um mit dem Ball allein auf das Roßlauer Tor zu steuern. Abgezockt wie ein ganz „Alter“ schob er den Ball am Torwart vorbei zum 2:0.

Nun entwickelte sich ein Spiel was auf und ab wog. Mal drückten die Roßlauer auf das Tor der Dessauer, mal konnten unsere Jungs mit ihren Angriffen gefährlich vor dem Tor der Roßlauer auftauchen.

Der Anschlusstreffer und damit der Beginn einer heißen Schlußphase entstammte einem Angriff der Dessauer Jungs. Ein Stürmerfoul nutzten die Roßlauer zu einem schnell ausgeführten Freistoß, welcher die 05er Hintermannschaft überraschte. Ein Roßlauer Angreifer lief allein auf das Tor zu und schob Anschluss ein.
Nun wackelte die 05er Abwehr einige Male bedrohlich. Aber mit etwas Glück und dem absoluten Willen, das Spiel zu gewinnen, gelang es die gefährlichsten Phasen zu überstehen.

In der Nachspielzeit nutzte Paul einen Konter zum alles entscheidenden und kräftig umjubelten 3:1 Endstand.

Fazit: Toller Kampf und auch oft guter Fußball des verdienten Siegers!