SV DESSAU 05

U15 : Spielbericht Verbandsliga Sachsen-Anhalt, 6.ST (2010/2011)

SV Dessau 05   SG Rot Weiß Thalheim
SV Dessau 05 0 : 5 SG Rot Weiß Thalheim
(0 : 0)
U15   ::   Verbandsliga Sachsen-Anhalt   ::   6.ST   ::   26.09.2010 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Torfolge

0:1 (41.min) - SG Rot Weiß Thalheim
0:2 (60.min) - SG Rot Weiß Thalheim
0:3 (64.min) - SG Rot Weiß Thalheim
0:4 (66.min) - SG Rot Weiß Thalheim
0:5 (70.min) - SG Rot Weiß Thalheim

Thalheim diesmal eine Nummer zu groß

Die bisherigen Ergebnisse der Saison ließen vermuten, dass es gegen Aufsteiger Rot Weiß Thalheim ein schwieriges Unterfangen sein würde.

Dieser Eindruck sollte im Spiel bestätigt werden. Die Gäste dominierten von Beginn an die Partie und hatte bereits zu Beginn des Spiels gute Einschussmöglichkeiten, doch das Glück und ein gut agierender Torhüter Sebastrian Kindermann im 05 Gehäuse meinten es gut mit den Schwarz-Weißen. Dem Anfangsdruck endlich stärker entgegenwirkend wurden die Schwarz-Weißen im Laufe der Spielzeit immer aktiver. Sie setzten mit starken Willen und guter Zweikampfführung dem Gast mächtig zu. So schaffte es die Schwarz-Weißen das Unentschieden in die Kabine mitzunehmen.
In der 41. Minute konnten sich die Gäste dann auf der rechten Abwehrseite durchsetzen. Die dadurch entstandene Fehler in der Zuordnung nutze der Gast dann zur Führung. Doch die 05er ergaben sich nicht, versuchten weiter gegenzuhalten, doch mehr als ein Freistoß von Fabian Schmidt sprang nicht heraus. In der 60.Minute, dann die Entscheidung. Nach einer Flanke von der rechten Seite konnte Daniel Hahn den Ball nicht klären. Aus dem Getümmel erzielten die Thlaheimer das 2:0. 05 setzte alles auf eine Karte und löste die Viererkette auf um einen weiteren Stürmer einzusetzen. Der Schuss ging aber nach hinten los und Thalheim konnte weitere 3 Treffer zum 05: Endstand erzielen.
Dennoch konnte man mit der kämpferischen Leistung bis zum 0:2 sehr zufrieden sein. Der Gast zeigte sich aber heute als das klar bessere Team. Wir müssen unsere Punkte gegen andere Mannschaften holen.
Im nächsten Spiel gegen Schlusslicht Stendal sollte damit angefangen werden.