SV DESSAU 05

U11 II : Spielbericht Kreisliga Anhalt2, 10.ST (2008/2009)

TuS Kochstedt   SV Dessau 05 II
TuS Kochstedt 1 : 1 SV Dessau 05 II
(1 : 1)
U11 II   ::   Kreisliga Anhalt2   ::   10.ST   ::   15.11.2008 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Malte Hildebrandt

Torfolge

1:0 (15.min) - TuS Kochstedt
1:0 (21.min) - Malte Hildebrandt

Spielbericht

TuS Kochstedt - SV Dessau 05 II. 1:1 ( 1:1 )
vom 15.11.08
Zwei Tabellennachbarn des oberen Tabellendrittels trafen sich am 10. Spieltag auf dem Kochstedter Sportplatz.

Kochstedt zeigte von Anfang an mit engagiertem Spiel, dass es gerne an unserer E II vorbeiziehen würde. Von so viel Ehrgeiz und Energie wurden unsere Jungs überrascht, wirkten auch ein wenig unausgeschlafen und so fanden die ersten 10 Spielminuten fast nur in unserer Spielhälfte statt.
Nach 5 Minuten gingen die Kochstedter verdient mit 1:0 in Führung: Nach einer schönen Kombination konnte der freistehende Mittelstürmer den Ball aus kurzer Distanz unhaltbar für Florian in unserem Tor unterbringen. Auch danach fiel es unseren Jungs schwer, dem druckvoll und zweikampfstark agierenden Gegner etwas entgegen zu setzen. Zu selten konnten sie Entlastungsangriffe aufbauen, so z.B. in der 15. Minute, als sich Sören gegen zwei Gegenspieler durchsetzen konnte, mit einem Weitschuss den Torwart prüfte, dessen Abklatscher Malte im Nachschuss leider nicht im Kasten versenken konnte.
Unsere Abwehr ließ sich leider ein ums andere Mal von den schnellen Kochstedter Stürmern ausspielen, spielte gefährliche Querpässe vor dem eigenen Tor und viele unserer Spieler ließen Laufbereitschaft und Einsatz vermissen, die gegen einen so starken Gegner erforderlich gewesen wären. Insbesondere kamen die wenigsten mit dem Rasenplatz zurecht, was sich darin zeigte, dass fast alle Schüsse und Pässe zu kurz oder zu unplatziert waren. So fiel der Ausgleichstreffer in der 21. Minute zum 1:1 zwar nicht völlig unverdient, da zu diesem Zeitpunkt auch die Kochstedter nicht mehr so druckvoll spielten wie am Anfang des Spiels, aber doch auch eher zufällig als zwingend herausgespielt: Einen weiten Pass von Phillip konnte Malte an dem heraneilenden Torwart per Flugkopfball vorbeileiten.
In der letzten Minute der ersten Halbzeit gab es noch je eine Chance vor beiden Toren. In der zweiten Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften verbissene Zweikämpfe im Mittelfeld. Chancen und Strafraumszenen waren auf beiden Seiten Fehlanzeige. So trennte man sich leistungsgerecht 1:1.

Fazit: Eine spiel- und kampfstarke Mannschaft wie Kochstedt kann man nur besiegen, wenn alle Spieler 100% Einsatz und Laufbereitschaft zeigen. Das war diesmal leider nicht der Fall.