SV DESSAU 05

1.Mannschaft : Spielbericht Landesliga Süd, 18.ST (2010/2011)

SV Dessau 05   Blau Weiß Brachstedt
SV Dessau 05 1 : 1 Blau Weiß Brachstedt
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesliga Süd   ::   18.ST   ::   19.02.2011 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Stefan Heisig

Assists

Sven Kaluza

Zuschauer

115

Torfolge

1:0 (66.min) - Stefan Heisig per Kopfball (Sven Kaluza)
1:1 (84.min) - Blau Weiß Brachstedt per Kopfball

Spiel Not gegen Elend endet Unentschieden

Am Samstag kam es zum 2. Mal in 3 Wochen zum Aufeinandertreffen unserer Jungs mit der SG Blau Weiß Brachstedt. Wieder fand die Partie keinen Sieger, so dass sich beide Teams mit einem Punkt begnügen mussten.

Die Parte begann verhalten, erst in der 20. Minute gab es das erste Mal Torgefahr im Schillerpark. Ein Freistoß wurde von Brachstedt schnell ausgeführt, nach einem Pass kam der Schuss in die lange Ecke, jedoch konnte Sascha Broziewski noch zur Ecke klären. Diese brachte nichts ein. 2 Minuten später dann auch der erste Aufreger auf der anderen Seite des Spielfeldes, Max Eschner dribbelt sich durch den gegnerischen Strafraum, ein Verteidiger spielt den Ball im Fallen mit der Hand. Eschner bleibt stehen un wartet auf den Elfmeterpfiff, doch Schiri Uhlmann ließ die Partie weiterlaufen, die Chance war vergeben. Wenig später gab es noch einen Freistoß für Dessau, dieser wurde von Merkel gut in den Strafraum gebracht, wo Sven Kaluza von hinten umgesprungen wurde. Auch hier blieb der Pfiff aus. Das wars dann eigentlich auch schon an Nennenswerten Offensivaktionen, einzig eine Brachstedter Ecke kam noch gefährlich vor das Dessauer Tor, konnte aber vom gut postierten Frank Wallach von der Linie geschlagen werden.

Und auch die zweite Halbzeit begann nicht viel besser, als die erste endete. Jedoch sollten die Dessauer nach 11 Minuten das erste Mal jubeln: Es gab es einen Freistoß aus guter Position, Markel brachte den Ball in den Strafraum, Sven Kaluza stieg hoch zum Kopfball, Gästetorwart Brose lenkte den Ball nur an die Latte, von wo er wieder ins Feld sprang und Stefan Heisig einköpfen konnte. Wenig später hatten denn die 05er den Sieg zu sichern, durch einen vielversprechenden Konter war man mit 3 gegen 1 in Überzahl, jedoch schaffte es Volker Nickels noch den Ball beim Passversuch zu verlieren. So kam was kommen musste: Gut 5 Minuten vor Spielende gab es einen fragwürdigen Freistoß für die Gäste nachdem Sven Kaluza den Ball nach vorne geschlagen hatte. Dieser wurde gut in den Strafraum gebracht, wo der Brachstedter Riemann einköpfen konnte.


So blieb am Ende den Dessauern nur das undankbare Remis, womit man allerdings aufgrund der gezeigten Leistung zufrieden sein muss. Zwar gab es einige durchaus strittige Schiedsrichterentscheidungen gegen unser Team, allerdings zeigte man auch zu keinem Zeitpunkt der Partie eine ansprechende Leistung. Das Spiel beider Teams war geprägt durch Fehlabspiele und mangelnde Präzision.

Will man in der nächsten Woche in Landsberg punkten, wird eine extreme Steigerung notwendig sein. Die Landsberger konnten sich in dieser Woche durch ein 5:2 in Eisleben Luft im Abstiegskampf verschaffen und zeigten in dieser Partie eine ansteigende Form.
Da alle anderen Spitzenteams der Landesliga ihre Spiele gewinnen konnten, rutschte unser Team auf den 6. Platz ab und hat nun bereits 6 Punkte Rückstand auf den ersten Platz.