SV DESSAU 05

1.Mannschaft : Spielbericht Landesliga Süd, 1.ST (2010/2011)

SV Rot Weiß Kemberg   SV Dessau 05
SV Rot Weiß Kemberg 2 : 2 SV Dessau 05
(0 : 2)
1.Mannschaft   ::   Landesliga Süd   ::   1.ST   ::   08.08.2010 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Philipp Horn

Assists

Maximilian Eschner

Gelbe Karten

David Billing, Michael Kaluza

Zuschauer

400

Torfolge

0:1 (10.min) - Philipp Horn
0:2 (29.min) - Philipp Horn (Maximilian Eschner)
1:2 (73.min) - SV Rot Weiß Kemberg per Elfmeter
2:2 (90.min) - David Billing (Eigentor)

Auftaktsieg nach schwacher zweiter Hälfte vergeigt

Unser SV Dessau 05 holte im ersten Punktspiel der neuen Saison trotz einer 2:0 Halbzeitführung nur einen Punkt.

Das Dessauer Team startete gut in die Partie. Bereits nach 4 Minuten hatte man durch Stephan Schulze die erste Torchance, als dieser den Ball nach einem Freistoß von Philipp Horn bekam. allerdings scheiterte er am Torwart. Nur wenige Minuten später leistete sich der Kemberger Keeper jedoch einen folgenschweren Fehler, durch den Philipp Horn an den Ball kam, den Torwart ausspielte und locker zum 1:0 einschob. In der Folgezeit machten unsere Jungs weiter Druck, vergaben jedoch auch die größten Chancen. In der 29. Minute wurde ein guter Konter über Max Eschner konsequent zu Ende gespielt. Im Strafraum legte er noch einmal quer auf den mitgelaufenen Philipp Horn, der auch das zweite Tor erzielte. mit dieser eigentlich klaren Führung ging es dann in die Kabinen und die zahlreich mitgereisten 05er waren sich sicher, dass heute nichts mehr anbrennen würde.

Doch gleich mit dem Wiederanpfiff leisteten sich die 05er einen einfachen Ballverlust, der zu einer guten Chance für die Kemberger führte. Das Spiel verlagerte sich zunehmend in die Hälfte der Dessauer, wo sich besonders Georg Melzer im Tor mehrmals auszeichnen konnte. In der 73. Minute gab es einen umstrittenen Strafstoß für die Gastgeber, nachdem Pavel Sedlacek sich bei einem Verteidiger eingehakt hatte und fiel. Dieser wurde sicher verwandelt. Doch anstatt nun durch diesen Anschlusstreffer aufgeweckt zu werden, standen unsere 05er viel zu defensiv und verloren den Ball im Spielaufbau zu schnell. Kemberg machte weiter Druck, wollte den Ausgleich sichtlich. Bis zur 90. Minute sah es auch so aus, als ob eine gute erste Halbzeit den 05ern zum Sieg reicht. Dann jedoch spielten die Kemberger einen guten Angriff, an dessen Ende ein - eigentlich - schwacher Abschluss stand. Jedoch sprang der Ball David Billing an den Fuß und von da in das Tor. Direkt nach dem Ausgleich pfiff der Schiedsrichter die Partie überpünktlich ab.

Fazit: Am Ende hatte man es sich selber zuzuschreiben, das man einen schwachen Gegner, den man anfangs volkommen im Griff hatte durch viele Fehlpässe und zu unkonzentriertes Spiel wieder aufbaute. Besonders unglücklich war, dass der Ausgleichstreffer durch ein Eigentor in den letzten Spielsekunden fiel.
Der SV Dessau 05 bedankt sich auch bei den zahlreich mitgereisten Zuschauern, die für eine gute Stimmung in Kemberg sorgten.

Jetzt heißt es am Freitag im Pokal gegen Verbandsligist Staßfurt zu zeigen, dass man auch 2 starke Halbzeiten spielen kann.