SV Dessau 05

Neues Trainerteam für die U19 der SG Dessau/Kochstedt

Björn Reinhardt, 29.06.2020

Neues Trainerteam für die U19 der SG Dessau/Kochstedt

Die SG Dessau/Kochstedt präsentierte am Montagabend mit Frank Tischer und Steffen Eßbach ein neues Trainergespann für die U19-Verbandsligamannschaft. Beide kommen vom SV Germania Roßlau in den Schillerpark und übernehmen den Staffelstab vom bisherigen Übungsleiter Rick Behling.

Tischer und Eßbach kennen sich seit Jahren. So standen beide einst selbst zusammen auf dem Fußballplatz. Daraus sollte dann auch eine private Freundschaft entstehen. Das Duo hatte in den letzten beiden Spielzeiten die Reservemannschaft der Roßlauer betreut. Für Tischer ist der Wechsel zum SV Dessau 05 deshalb auch "keine Entscheidung gegen Roßlau, sondern eine für die sportliche Entwicklung." Der Inhaber einer B-Lizenz möchte sich zukünftig der Herausforderung stellen, eine Verbandsligamannschaft in der höchsten Altersklasse zu trainieren. "Der SV Dessau 05 hat mit der Spielgemeinschaft einfach die besten sportlichen Voraussetzungen in der Region. Der Kader bringt eine gewisse Qualität mit, die nun weiterentwickelt werden muss. Das ist sicherlich eine spannende Aufgabe, mit natürlich auch vielen neuen Gesichtern im Verein, aber darauf freuen wir uns", so Tischer. Unterstützung erhält das Trainergespann dabei weiterhin von Frank Riehl und Andre Börner.

 

Rückkehrer vom Halleschen FC

In der Saison 2020/2021 können die Neu-Trainer zudem wieder auf die Dienste von Julian Kirchner bauen. Der 17-jährige Offensivakteur kommt vom Halleschen FC zurück in die Bauhausstadt und wird dort seine Erfahrung aus der Junioren-Bundesliga einbringen. Zusätzlich soll Kirchner auch bereits in den Trainingskader der Verbandsliga-Herren aufgenommen werden und, neben den Spielen bei der U19, auch in das Team von Lucian Mihu hineinschnuppern dürfen. Mit Felix Egelkraut und Kian Cäsar (beide SG Reppichau), sowie Brian Krüger (JFV Sandersdorf-Thalheim) stoßen zudem weitere externe Neuzugänge zur Spielgemeinschaft vom SV Dessau 05 und TuS Kochstedt, wobei Krüger bereits für die Landesklassemannschaft der Kochstedter eingeplant ist. Neun weitere Akteure rücken aus der U17 in die nächsthöhere Altersklasse nach.

 

Zusammenarbeit trägt erste Früchte

Die Zeit während der Saisonunterbrechung hatten die beiden Nachwuchskooperationspartner zudem genutzt, um sich intensiv über die Zusammenarbeit auszutauschen. In Folge dessen waren sich die Vertreter des SV Dessau 05 und von TuS Kochstedt schnell darüber einig geworden, dass die drei Großfeldmannschaften weiterhin als Spielgemeinschaft in der jeweils höchsten Spielklasse des Landes antreten werden. Mit Yannick Fangerow wird zudem ein Akteur der ehemaligen A-Junioren in der neuen Spielzeit das Trikot des Landesklasseteams vom Zoberberg tragen. Das dieser Weg in Zukunft auch in die andere Richtung gehen kann, ist nicht ausgeschlossen. Mit Stephan Ebert und Marco Haseloff wird außerdem ein Gespann von TuS Kochstedt die U15 der Spielgemeinschaft übernehmen.