SV Dessau 05

Nullfünfer vor richtungsweisendem Spiel

Björn Reinhardt, 21.09.2019

Nullfünfer vor richtungsweisendem Spiel

Es brennt noch nicht, allerdings ist ein leichter Juckreiz bereits zu spüren. Die Mannschaft aus dem Schillerpark steht nach dem 5. Spieltag bei gerade einmal 3 Punkten. Allerdings gehörte die Mihu-Elf, aufgrund der Kelbra-Klage vor der Saison, bereits zu jenen Mannschaften, die eine Runde aussetzen mussten und damit im Spielplan hinterherhinken. Eine bereinigte Tabelle wird es deshalb erst zur Winterpause geben – vorausgesetzt, dass bis dahin keine Spiele ausfallen. Dies wiederum ist allerdings auch keine Entschuldigung für einen Saisonstart, den man durchaus anders avisiert hatte. Vor dem Gastspiel beim SV Edelweiß Arnstedt haben sich die Nullfünfer deshalb selbst in eine Situation gebracht, in der sie bereits unter Zugzwang sind.

 

Eine Frage der Mentalität

Torhüter und Führungsspieler Daniel Zschiesche nimmt seine Mannschaft deshalb vor dem richtungsweisenden Spiel in die Pflicht: "Arnstedt wird zu einer Mentalitätsfrage. Wir haben unser volles Potenzial bisher in keinem Spiel abgerufen und müssen nun die Punkte erzwingen. Sonst werden die kommenden Spiel nicht unbedingt angenehmer." Bisher waren die Begegnungen gegen Arnstedt stets ausgeglichen. Beide Teams konnten in den bisherigen Aufeinandertreffen jeweils 5 Begegnungen für sich entscheiden. 3 mal gab es eine Punkteteilung. Einen Heimvorteil gibt es nicht. Beide Teams konnten bereits auf beiden Plätzen punkten.

 

Fiete und Kupka fallen länger aus

Mittlerweile steht auch fest, dass Cheftrainer Lucian Mihu langfristig ohne seine beiden Stützen Fiete Wallach und Philip Kupka planen muss. Beide laborieren weiterhin an ihren langfristigen Verletzungen. Hinter den Einsätzen von Donald Beqiraj und Julian Bittner steht noch ein Fragezeichen.