SV Dessau 05

Die Stimmen zum Pokalspiel

Björn Reinhardt, 12.08.2019

Die Stimmen zum Pokalspiel

Mit einem 1:3-Auswärtssieg beim SV Concordia Harzgerode konnte sich der SV Dessau 05 den Einzug in die nächste Runde des Landespokals sichern. Hier gibt es die Stimmen zum Spiel:

 

Thomas Schmidt (Co-Trainer): "Auf schwierigem Geläuf haben wir das Ziel, eine Runde weiterzukommen, erreicht. Dass es dabei etwas holprig wurde, liegt in der Natur der Sache.“

 

Maximilian Eschner: "Es war ein verdienter Sieg in einem schweren Spiel unter schwierigen Bedingungen."

 

Alexander Probst: "Für mich war es natürlich klasse, dass ich erneut die Chance bekommen hatte zu spielen. Nach ein paar unruhigen Situationen in der Anfangsphase haben wir, vor allem im zweiten Durchgang, immer besser ins Spiel gefunden. Danach war es für mich ein sehr ruhiges Spiel. Das Gegentor kurz vor Schluss war für mich als Torhüter natürlich sehr ärgerlich. Das hatte mich noch den restlichen Tag beschäftigt."

 

Frank "Fiete" Wallach: "Es war ein typisches Pokalspiel gegen einen aufopferungsvoll, aber stets fair, kämpfenden Gegner."

 

Mario Hesse: "Im ersten Durchgang haben wir uns schon etwas schwer getan, wie das eben manchmal in solchen Spielen ist. Im zweiten Durchgang haben wir dann ein solides Spiel gezeigt und unsere Tore gemacht."