SV Dessau 05

Auftakt gegen Westerhausen

Björn Reinhardt, 03.08.2019

Auftakt gegen Westerhausen

Die schweißtreibenden Wochen der Vorbereitung sind vorbei. Am Samstag wird der SV Dessau 05 in den Ligaalltag zurückkehren. Und mit dem SV Westerhausen kommt zugleich ein echter Gradmesser in den Schillerpark.

 

Vier Testspiele liegen hinter der Mannschaft von Lucian Mihu. Und dieser ist gänzlich zufrieden mit dem gezeigten Engagement seiner Spieler während der, nicht nur aufgrund der tropischen Temperaturen, harten Vorbereitungszeit. „Wir haben uns gut auf diese Begegnung vorbereitet und freuen uns, dass die Saison nun endlich wieder beginnt“, so Mihu. Der Cheftrainer der Dessauer weiß allerdings auch um die Schwere der bevorstehenden Aufgabe: „Es wird nicht einfach. Westerhausen wird sicherlich wieder eine gute Rolle in der Liga spielen. Aber wir wollen mit einem positiven Ergebnis in die Saison gehen.“

 

Ohne Hesse gegen Westerhausen

Mit Robert Römer wird allerdings nur ein Neuzugang zum Verbandsligaauftakt im Kader stehen. Mario Hesse muss sich noch eine Woche gedulden. Der Angreifer darf nach einem Platzverweis in der vergangenen Saison am ersten Spieltag nur zuschauen. Für frisches Blut sorgen dagegen die Akteure der U19. Neben Lucas Zeigermann, der in der kommenden Saison bereits fest zum Verbandsligakader gehören soll, wurden auch Alexander Probst, Jon Baatz und Marc Buschmann für die Begegnung gegen Westerhausen nominiert. Verzichten muss Mihu dagegen auf Lukas Schuhmacher (krank), Philip Kupka (angeschlagen), Albert Halilaj und Vasyl Shcherbyna (beide privat verhindert).

 

Auch Mannschaftskapitän Rick Behling kann es kaum abwarten, mit seinem Team wieder in einem Pflichtspiel auf dem Platz zu stehen. „Die Vorbereitung war sehr gut. Alle haben mitgezogen“, so Behling. „Wir müssen am Samstag unser Konzept mit hoher Intensität auf den Platz bringen. Wenn wir das schaffen, sehe ich dem ersten Spieltag sehr positiv entgegen.“

 

Um 15:00 Uhr wird Schiedsrichter Michael Damke die Begegnung im Schillerpark anpfeiffen. Dann rollt erstmals der Ball in der Verbandsligasaison 2019/2020.