SV Dessau 05

Nach 4 Minuten war das Spiel entschieden

Heiko Sebastian, 09.05.2019

Nach 4 Minuten war das Spiel entschieden

Zu ungewohnter Zeit fand das nächste Pflichtspiel der F-Junioren am Donnerstag um 17 Uhr bei der SG Kochstedt/Mosigkau statt. Grund für die Spielverlegung ist das am Wochenende stattfindende Sparkassen Fairplay Fußball Camp im Schillerpark.

Bisher hatten die 05er in Spielen, welche unter der Woche stattfanden, immer Probleme und konnten nicht die Leistungen abrufen, wie man es an den Sonntagsspielen tut.

Die 05er begannen gewohnt dominant und gingen nach einem tollen Schuss von Emil bereits in der 1. Minute in Führung. Pepe, der sonst das Tor hütet, durfte heute von Beginn an im Sturm spielen. Ob er noch den Ball berührte, weiß keiner so genau. Schon eine Minute später klingelte es erneut im Kasten der Gastgeber, Fynn erhöhte zum 0:2. Nur Sekunden später, die SG verlor den Ball nach dem Anstoß schnell, legte Emil auf Pepe auf, feine Ballannahme und mit einem sehenswerten Volleyschuss knallte er den Ball in die Maschen. Bis hierher wirkte die Heimmannschaft sichtlich unterlegen.

In der 4. Minute die erste Ecke für die Schillerpark-Kicker, Fynn brachte den Ball mustergültig vor das Tor und ein Abwehrspieler fälschte diesen unhaltbar ins eigene Tor ab.

Die Gäste spielten weiterhin überlegen, der Trainer wechselte munter durch. So dauerte es bis zur 10. Minute, bis erneut ein Eigentor zum 0:5 führte.  Vorausgegangen war wieder eine Ecke von Fynn.

In der 15. Minute erzielte Fynn nach einem Alleingang das 0:6. Das Spiel war hier längst entschieden. Eine Minute vor der Pause konnten die Gastgeber den viel umjubelten Anschlusstreffer erzielen. Hier war Nikita, der ansonsten eine gute Leistung im Tor der 05er zeigte, chancenlos.

In der 2. Hälfte wurde die Partie dank der vielen Positionswechsel bei der Gastmannschaft ausgeglichener. Chancen gab es nun auf beiden Seiten. Jedoch scheiterten die Spieler entweder an den Torhütern oder, wie Emil, am Aluminium.

Den einzigen Treffer in Halbzeit 2 erzielte Philipp in der 39. Minute.

Hätten die 05er ihre drückende Überlegenheit konsequent ausgespielt, hätte man hier viel höher gewinnen können.

Zum Schluss ein Dankeschön an die Gastgeber für die kleinen Geschenke, die alle Kinder nach dem anschließenden 9-Meter-Schießen bekommen haben.

05er im Einsatz: Pepe, Nikita, Moritz, Anton, Emil, Fynn, Paul, Philipp,Tetje, Ibrahim