SV Dessau 05

Pokalauslosung am Dienstag

Björn Reinhardt, 20.08.2018

Pokalauslosung am Dienstag

Sollte der Fußballverband Sachsen-Anhalt nicht auf die Idee kommen, die regionale Aufteilung aus der ersten Pokalrunde neu zu mischen, wird die Kugel mit dem Namen der Verbandsligamannschaft aus dem Schillerpark wohl wieder im Nordtopf landen. Diesmal allerdings im Topf der unterklassigen Mannschaften. Lostopf 2 ist in der Runde der verbliebenen 32 Mannschaften den Vertretern ab der Oberliga vorbehalten.

In der ersten Pokalrunde gab es bereits die ersten Überraschungen. Gleich 6 Verbandsligisten mussten vorzeitig die Segel streichen. Als höherklassige Mannschaften sind derzeit noch Germania Halberstadt und Askania Bernburg, sowie Lok Stendal - sofern sie sich im noch auszuspielenden Pokalspiel gegen Magdeburg-Ottersleben durchsetzen - vertreten. Fällt ein solches Los auf die Nullfünfer, ist ein Heimspiel garantiert. Möglich wäre das auch bei einem Pokalspiel gegen Haldensleben, Westerhausen oder Barleben. Hier entscheidet das erstgezogene Los über das Heimrecht.

Bei den 9 verbleibenden Teams im Nordtopf wird es, aufgrund des Klassenunterschieds, definitiv ein erneutes Auswärtsspiel werden. Von Köthen, bis zur Altmark oder wieder in den Harz sind hier verschiedenste Reiseziele möglich.

Die Auslosung erfolgt am Dienstag ab 14:00 Uhr im Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt. Im MDR wird dafür ein Livestream angeboten.

Lostopf Nord:

VfB Germania Halberstadt (Regionalliga)

TV Askania Bernburg (Oberliga)

Sieger aus 1. FC Lok Stendal - VfB Ottersleben (Oberliga / Landesliga)

SV Dessau 05 (Verbandsliga)

Haldensleber SC (Verbandsliga)

SV Westerhausen (Verbandsliga)

FSV Barleben (Verbandsliga)

SV Union Heyrothsberge (Landesliga)

FC Einheit Wernigerode (Landesliga)

TuS Schwarz-Weiß Bismark (Landesliga)

Magdeburger SC Preussen (Landesliga)

Cöthener FC Germania (Landesliga)

Burger BC (Landesliga)

Ummendorfer SV (Landesklasse)

SV Liesten (Landesklasse)

Quedlinburger SV (Landesklasse)

 

Landespokal der Junioren wurde ausgelost

Am Sonntag wurde bereits die nächste Runde im Landespokal der Junioren ausgelost. Dabei treffen die Mannschaften aus dem Schillerpark gleich zwei Mal auf den Halleschen FC. So werden sich die U17 und U15 mit dem Nachwuchs des Drittligaclubs messen. Die Talenteligamannschaft trifft auf den Sieger der Begegnung zwischen dem FSV Bennstedt und dem JFV Weißenfels.  Da Weißenfels zu jener Begegnung nicht angetreten ist, gilt ein Spiel gegen Bennstedt als sehr wahrscheinlich. Auch für die U19 gibt es vor dem ersten Pokalspiel bereits den nächsten Gegner. Sofern Lok Stendal dann doch irgendwann mal antreten sollte und der Mannschaft von Michael Elze gegen den Verbandsligisten eine Überraschung gelingt, wartet in der nächsten Runde die JSG Irxleben/Niederndodeleben auf die A-Junioren.

Alle Spiele im Überblick:

U19 09.09.2018 11:00 JSG Irxleben/Niederndodeleben - Sieger aus SG Dessau/Kochstedt - 1. FC Lok Stendal
U17 03.10.2018 11:00 SV Dessau 05 - Hallescher FC
U15 08.09.2018 11:00 SG Dessau/Kochstedt - Hallescher FC
U13 09.09.2018 11:00 Sieger aus FSV Bennstedt - JFV Weißenfels - SV Dessau 05


Zurück