SV Dessau 05

Daniel Wilke erhält die B-Lizenz des DFB

Björn Reinhardt, 25.05.2018

Daniel Wilke erhält die B-Lizenz des DFB

Das Warten hat ein Ende. Daniel Wilke, Cheftrainer der Talenteligamannschaft und Kleinfeldkoordinator im Schillerpark, hat vom Fußballverband Sachsen-Anhalt die Bestätigung seiner Prüfungen erhalten und damit die B-Lizenz vom DFB als Fußballtrainer erworben.

Knappe 4 Wochen musste Wilke dafür an der Landessportschule im altmärkischen Osterburg die Schulbank drücken. Dafür investierte er einen großen Anteil seiner Freizeit, sowie seines Urlaubes. Unter der Leitung von Verbandssportlehrer Dieter Hausdörfer und Bildungsreferentin Anne Bartke wurden im Verlauf des Lizenzlehrgangs 3 Module absolviert, um den Teilnehmern das notwendige prüfungsrelevante Wissen zu vermitteln.

"Ich bin natürlich sehr glücklich darüber, dass ich die Prüfungen zur B-Lizenz bestanden habe", erläutert ein sichtlich zufriedener Wilke. "Ich konnte mein Wissen hinsichtlich Trainingsplanung und -gestaltung deutlich erhöhen. Zudem erhält man auch zusätzliche Tipps im Umgang mit den Spielern. Darüber hinaus konnten die Teilnehmer in den Lehrgängen ihren Horizont erweitern, da nicht nur ein Tunnelblick auf die fußballerische Ausbildung gelegt wurde, sondern auch allgemein gesellschaftliche Themenkomplexe des FSA beleuchtet wurden. Ich habe die Teilnahme am Lizenzlehrgang zu keinem Zeitpunkt bereut."

Mit dem Lizenzerwerb durch Daniel Wilke unterstreicht der SV Dessau 05 seine Absichten, junge Fußballer gezielt auszubilden, um diesen den Sprung an die Eliteschulen des Fußballs zu ermöglichen und für den überregionalen Fußball im eigenen Verein zu qualifizieren. So sollen junge Talente auch zukünftig in die Verbandsligamannschaft integriert werden.


Zurück