SV Dessau 05

U15 feiert deutlichen Erfolg

Björn Reinhardt, 15.05.2018

U15 feiert deutlichen Erfolg

Das hat auch Robert Lewandowski noch nicht geschafft. Julian Kirchner hat am vergangenen Sonntag im Verbandsligaspiel gegen den SV Merseburg gleich sieben Treffer markieren können. Dem aktuellen Torschützenkönig der Bundesliga ist das bisher noch nie in einem Pflichtspiel gelungen. Dennis Meyer, Cheftrainer der U15-Junioren, ist sichtlich erfreut über die Entwicklung seines Schützlings: "Julian ist mit seiner Dynamik und Schnelligkeit zu einem echten Leistungsträger in unserer Mannschaft gereift. Neben seinen hervorragenden Toren, hat er zudem auch immer einen Blick für seine besser postierten Mitspieler und zeichnet sich dadurch auch als exzellenter Teamplayer aus.“

Gegen das abgeschlagene Schlusslicht konnte Kirchner alleine in der ersten halben Stunde bereits vier Treffer erzielen. Jonas Einbrodt sorgte mit dem Halbzeitpfiff für den 5:0-Pausenstand. Im zweiten Durchgang folgten drei weitere Tore durch Kirchner. Tom Sparfeld (2) und Robin Schmidt rundeten mit ihren Toren den deutlichen Heimsieg der Meyer-Elf ab.

Die C-Junioren des SV Dessau 05 konnten damit den Trend der letzten Wochen bestätigen. Die letzten fünf Verbandsligaspieltage konnten allesamt gewonnen werden. „Gerade in solchen Spielen, in denen wir spielerisch deutlich überlegen sind, ist es mir wichtig, dass wir jeden Spielzug so angehen, als würde es noch 0:0 stehen. Die Jungs müssen die Konzentration hoch halten und dürfen den Respekt vor dem Gegner nicht verlieren“, verrät Meyer sein Erfolgsgeheimnis. Die U15 befindet sich derzeit auf dem besten Weg sich für die eingleisige Verbandsliga in der kommenden Saison zu qualifizieren.

SV Dessau 05: Rewitz - Kirchner, Gaedke, Horvath, Schilling, Einbrodt (45. Meiling), Schmidt, Sparfeld, Hobohm (45. Thieme), Koch, Mieth


Zurück