SV Dessau 05

Schuhmacher muss passen

Björn Reinhardt, 27.04.2018

Schuhmacher muss passen

Lukas Schuhmacher ging am Donnerstag sichtlich geknickt über den Rasen des Paul-Greifzu-Stadions. Als das Abschlusstraining seiner Mannschaft lief, konnte der 23-Jährige nur zusehen. Schuhmacher, der zuvor nur ein individuelles Programm absolvierte, konnte sein Team im Abschlussspiel nur unterstützen, in dem er ein paar Bälle einsammelte, die ihr Ziel verfehlten. Es war seine erste Trainingsteilnahme in der abgelaufenen Woche. Davor ging nichts.

In Dölau hatte sich der Offensivakteur noch vor der Begegnung eine Verletzung am linken Fuß zugezogen. "Ich bin beim Warmmachen unglücklich umgeknickt", lässt Schuhmacher wissen. Zähne zusammenbeißen und los. So bestritt Lukas Schuhmacher die letzte Begegnung seiner Mannschaft unter Schmerzen. "Ich hätte da vielleicht schon pausieren sollen", gibt er selbstkritisch zu. "Aber ich wollte unbedingt spielen."

Gerne wäre der Mittelfeldmann auch am Samstag gegen Union Schönebeck mit seiner Mannschaft aufgelaufen. Nun bleibt ihm nur der Platz auf der Tribüne. "Das ist natürlich ärgerlich, da ich in der anstehenden englischen Woche auch das Spiel gegen Fortuna Magdeburg am 1. Mai verpasse." Am liebsten würde er dann gleich wieder angreifen. "Ich glaube aber nicht, dass mich der Trainer aufgrund des Trainingsrückstandes dann gegen Bitterfeld schon wieder aufstellen wird", erklärt Schuhmacher, der seine Hoffnungen gänzlich auf seinen nächsten Einsatz im Heimspiel gegen den designierten Oberligaaufsteiger aus Zorbau legt.


Zurück