SV Dessau 05

Ganz großes Tennis im Sportpark

Björn Reinhardt, 19.03.2018

Ganz großes Tennis im Sportpark

Eigentlich hatte Cheftrainer Lucian Mihu unmittelbar nachdem bekannt geworden ist, dass das Verbandsligaspiel gegen den BSV Halle-Ammendorf nicht ausgetragen werden kann, eine Trainingseinheit im Schillerpark angesetzt. Doch auch der fußballverrückte Übungsleiter musste irgendwann einsehen, dass jenes Vorhaben nur mit Schneeschuhen funktionieren würde.

Also wurde kurzfristig umdisponiert. Mihu reservierte im Sportpark Dessau kurzerhand drei Tennisplätze. Tischtennis, Badminton und Tennis standen auf dem Trainingsplan. "Wer fleißig auf dem Platz als Team arbeitet, wird von mir immer belohnt", lässt der Übungsleiter wissen. Und das kam bei seiner Mannschaft durchweg positiv an. Für Mannschaftskapitän Sven Kaluza war es "eine gelungene Abwechslung zum normalen Trainingsalltag."

Jeweils zwei Spieler bildeten ein Team, um sich in allen drei Sportarten zu messen. Während für Einige im Vordergrund stand, den Ball irgendwie über das Netz zu bekommen, kamen bei Anderen schon ansehnliche Ballwechsel zu stande. Gerade das Duell zwischen den Teams Kaluza/Bittner und Mihu/Schmidt bot Spannung bis zum Schluss. "Der Trainer muss noch etwas an sich arbeiten, wenn er irgendwann mal auf dem gleichen Niveau spielen will", scherzte der beste Torschütze aus dem Schillerpark. Mihu allerdings war sich seiner Sache sicher: "Ich habe mit Thomas jedes Duell gewonnen."

Im angeschlossenen Restaurant hatte die Mannschaft den Nachmittag dann ausklingen lassen. Für einen Großteil ging es danach noch zum Handball nach Kühnau. Hier hatte das Daumendrücken geholfen. Die SG Kühnau konnte das Duell gegen TuS Radis gewinnen.

Am kommenden Samstag soll sich allerdings wieder alles um das runde Leder drehen. Geplant ist dann das Gastpiel bei Romonta Amdorf.


Zurück