SV Dessau 05

100 und NullFünf Tage im Amt

Björn Reinhardt, 13.10.2017

100 und NullFünf Tage im Amt

Seit genau 105 Tagen leiten Lucian Mihu und Thomas Schmidt als Übungsleiter die Geschicke der Verbandsligamannschaft aus dem Schillerpark. Dabei musste sich das Duo im Vorfeld durchaus kritischen Stimmen stellen. Jene Kritiker sollten nach dem Saisonstart im August gegen Arnstedt (Anm. d. Red.: 5:1 Heimsieg) dann allerdings verstummen.

Für den Cheftrainer selbst, kommt der gute Saisonstart dabei gar nicht so überraschend: "Ich habe immer gesagt, dass ich eine entsprechende Struktur in unser Spiel implementieren möchte. Und ich denke, dass man diese in unseren Vorbereitungsspielen bereits erkennen konnte." Auch sein Assistent, Thomas Schmidt, kann sich dem nur anschließen: "Das Gros der Mannschaft ist zusammengeblieben und die Jungs haben in der Vergangenheit doch schon zeigen können, dass sie eine gute Truppe sind." Von dieser "Vergangenheit" konnte sich Schmidt bereits selbst überzeugen. Im Mai übernahm der der 33-Jährige die Verbandsligamannschaft als Interimscoach und führte diese auf einen souveränen fünften Tabellenplatz im endgültigen Tableau der abgelaufenen Saison. Seit Juli steht er an der Seite von Lucian Mihu. Letzterer ist begeistert von der Zusammenarbeit. "Thomas und ich, wir ergänzen uns gut. Zudem harmonieren wir im Team mit Rene (Bauermeister) und Björn (Reinhardt) meines Erachtens nach super", so Mihu.

"Für mich persönlich ist der Mann, der vor mir steht, wichtiger, als der Fußballer", lässt der Übungsleiter wissen und fügt an: "Die Mannschaft hat Persönlichkeit und den enstprechenden Charakter. Das erleichtert die Arbeit mit dem Team natürlich." Für Co-Trainer Schmidt haben zudem "alle Neuzugänge voll eingeschlagen." Das Duo legt dabei vorallem auf eine mannschaftliche Geschlossenheit wert. "Nur über die taktische Disziplin können wir uns die Möglichkeit erarbeiten, Spiele zu gewinnen", philosophiert der Fußballlehrer aus Rumänien. "Wieviele das am Saisonende sein werden, kann ich leider nicht vorhersagen."

Am Sonntag stehen die Beiden vor der nächsten Hürde. Dann gastiert die SG Rot-Weiß Thalheim zum Verbandsliga-Derby im Schillerpark.


Zurück